Von der Leichtigkeit des Seins

Tief einatmen, sich spüren, daheim ankommen: Im Marles „URBAN 144 W“ haben wir unseren Platz gefunden, an dem es uns an nichts fehlt. Hier wird Alltäglichem und Besonderem gleichermaßen Raum gegeben. Es ist eines von drei Musterhäusern, das wir uns im MUSTERHAUSPARK Eugendorf ansehen können.

Die eigenen vier Wände sind für uns vieles: Sie sind ein Ort an dem wir uns zurückziehen, aber auch die Zeit mit anderen Menschen genießen, wo wir arbeiten und unseren Hobbys nachgehen. Das machen durchdachte Raumkonzepte möglich – wie im Marles „URBAN 144 W“. Denn neben dem spürbaren Komfort hat dieses Zuhause sehr viel durchdachte Funktionalität zu bieten. Komfortabel und funktionell: die Speis. Sie erlebt ihr Revival

und ist heute nicht nur mehr der beste Platz für Salami, Kompott oder frische Knollen, sondern auch für nicht alltäglich benützte Küchenhelfer und Lager für unsere Reinigungsartikel.

JEDER RAUM GENÜTZT

Möglichst kleine Gänge? Da hat sich Marles etwas Ausgeklügelteres einfallen lassen und kurzerhand das Vorhaus im Obergeschoss zur 16 Quadratmeter großen Galerie gemacht. Ein Upgrade zum Lieblingsraum, mit Platz fürs Piano, deren Klänge die raum-hohe Glasfront beschallen. Etwas praktischer? Erfahrungsberichte von stolzen Marles-URBAN-Bewohnerinnen und -Bewohner schwärmen schlicht vom durch Tageslicht gut ausgeleuchteten Raum, um ihre Bügelwäsche zu entknittern. Eine ideale Pole-Position fürs anschließende Verräumen, befinden sich doch die Kästen der Familienmitglieder in den umliegenden Zimmern.

PRIVATSPHÄRE EN SUITE

Masterbedroom, Ankleidezimmer und Elternbad samt Badewanne – dieses Raumensemble im Markles URBAN macht es uns einfach, sich Zeit für sich im eigenen Zuhause zu nehmen. Privatsphäre en Suite sozusagen gibt’s hier auch für Kinder. Das eigene Kinderbad sowie zwei etwa gleich große Zimmer bilden einen eigenen Bereich im Obergeschoss für den Nachwuchs.

NEUE OFFENHEIT

Im August 2021 wurde das Fertighaus im MUSTERHAUSPARK rundum neu konzipiert. Zum einen treffen wir hier jetzt auf neue Trends und Wünsche von Kundinnen und Kunden. Zum anderen hat Marles seinen Basisleistungsstandard nochmals deutlich angehoben. Ein wahrer Fußschmeichler: Der hochwertige Eichenboden im Koch-Wohn-Ess-Bereich, besonders trendig im Fischgrätmuster verlegt. Essen und Wohnen wurde zur optischen Einheit verschmolzen. Raumhohe Küchenfronten und reduziertes Interieur versprühen hier ihr modernes Flair. Typisch Marles: Das Tageslichtkonzept der Marles-Architektur mit großflächiger Eckverglasung zählt ebenso zu den unverwechselbaren Designmerkmalen wie die vertikalen Lärchenholzlamellen an der Außenfassade.

„Auch die Nachbarn zeigen sich oft angetan von der stilvollenArchitektursprache dieses womöglich ‚schönsten Hauses‘ in der Siedlung. “
Christian Mergl, Marles Vertriebsleiter

Impressionen

Bei der Bemusterung können wir das moderne Designbad ganz nach Wunsch gestalten lassen.
Das Tageslichtkonzept von SCALA verbindet sich mit dem durchgängigen Echtholzboden in Eiche zu behaglicher Leichtigkeit.
Als eines der beliebtesten Häuser von SCALA vermittelt das Classic 148W“ bereits von außen pures Wohngefühl.
No items found.
No items found.

Kontakt

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.