Reine Typsache


"Time to be free" ist das Lebensmotto von Thomas Kogler und Lisa Karner
 
„Time to be free“ ist das Lebensmotto von Thomas Kogler und Lisa Karner. Diese besondere Freiheitsliebe drückt sich auch in der Architektur ihres neuen Hauses von VARIO-HAUS aus. Egal, ob beim Blick durch den Wohnbereich, aus dem Schlafzimmer oder der Sauna: Die offene Weite mit der Aussicht ins Grüne ist allgegenwärtig.


Als Profigolfer und Profitänzerin bereisten Thomas Kogler und Lisa Karner einst die Welt. Heute haben sie sich gemeinsam mit den Kindern Mia und Noah östlich von Graz in ihrem eigenen Wohntraum niedergelassen. „Ursprünglich hätten wir uns schon für ein Penthouse entschieden und suchten auf der Baumesse noch nach Inspirationen“, erinnert sich der Geschäftsführer einer Beauty-Academy, Thomas Kogler. „Da kamen wir mit Peter Vehovar, dem Gebietsleiter von VARIO-HAUS, ins Gespräch. Er überzeugte uns mit den individuellen Möglichkeiten zur Umsetzung unserer Vorstellungen, der extrem kurzen Bauzeit und der Tatsache, dass sich VARIO-HAUS über die gesamte Bauzeit hinweg um alles kümmert“, erinnert sich Kogler an den Schlüsselmoment der Entscheidung. Und Lisa Karner ergänzt: „Unser Bauchgefühl hat damals einfach sofort gestimmt.“

Freiheit mit Weitblick

Rasch wurde ein Grundstück in südlicher Hanglage auf der Laßnitzhöhe gefunden. Da der Bebauungsplan der Gemeinde ein Satteldach vorsieht, wurde die Außenarchitektur entsprechend angepasst. „Auch wenn wir ursprünglich ein Flachdach bevorzugten, hat die spitze Dachform einen wesentlichen Vorteil: So erreichen wir in unserem Wohnbereich im Obergeschoss Raumhöhen von bis zu fünf Metern“, erklärt Thomas Kogler. Diese Weite im offenen Koch-Ess-Wohnbereich wird verstärkt durch die raumhohe Verglasung sowie die Transparenz des Glasgeländers rund um den anschließenden Balkon. Der Blick von der weißen Küche oder der drehbaren Couch kann dadurch frei über die weitläufige Landschaft schweifen. Fernseher gibt es hier keinen. Die Natur selbst dient als Beobachtungsraum, wenn sich Rehe oder Hasen rund um das Grundstück tummeln. „Das Wohngefühl ist wundervoll harmonisch und energetisch. Wir genießen jeden Tag“, schwärmt Lisa Karner. „Das beginnt schon beim Aufwachen mit dem Blick vom Bett auf die bunte Blumenwiese. So unglaublich schön!“ 

Lichtblicke und Farbtupfer

Als stimmige Ergänzung zum Tageslicht hat die Familie ein eigenes Beleuchtungs-Konzept umgesetzt. Dieses beruht auf viel indirektem Licht mit einer angenehmen Farbtemperatur von 3.000 Kelvin. Während sich die Farbgestaltung im Haus generell auf Weiß, Beige und Anthrazit konzentriert, zieren drei bunte, kunstvolle Bilder die Wände im Wohnbereich. „Eines davon stammt sogar von meinem Vater Josef. Wir sind damals für meine Profi-Golf-Karriere nach Amerika gezogen und dort ist dieses Kunstwerk entstanden“, erzählt Thomas Kogler, der in seiner Sportart einst Nummer eins in Österreich war.

Lichtblicke
Die Lampen über dem Esstisch sind Teil des speziellen Beleuchtungskonzeptes

Mit der Kraft des Löwen

Das Entree ins 188 Quadratmeter große Eigenheim befindet sich im Untergeschoss. Wobei man eigentlich von zwei Eingängen sprechen muss: Einem repräsentativen Gästeeingang und einer „Schleuse“ mit viel Stauraum, wo die Kinder auch ihre Gummistiefel und Gatsch-Hosen ablegen können. Landhausdielen aus Eiche führen in den hellen Arbeitsbereich. Hier geht das Paar seinem Business im Online-Beauty-Bereich nach. Im Eck stehen Ringleuchten für die Produktion von Onlinevideos bereit. Große Keilrahmen mit Löwenköpfen und Motivationssprüchen sowie Löwenstatuen lassen auf eine starke Firmenphilosophie schließen. Auch hier gleitet der Blick wieder durch die großen Fensterfronten hinaus ins Freie.

So viele Lieblingsplätze

Zur morgendlichen Routine der ausgebildeten Fitnesstrainerin Lisa gehört Yoga auf der 200 Quadratmeter großen, mit Steinplatten belegten Terrasse samt Pool. Hier ist auch der Lieblingsplatz von Mia und Noah, die – wenn sie im Sommer vom Kindergarten nach Hause kommen – als erstes ins Wasser springen. Ansonsten spielen, basteln und lesen die beiden gerne in ihren Kinderzimmern: für Mia in Rosa mit Einhörnern gestaltet, für Noah in Blau mit Dinos. Thomas Koglers Highlight ist die eigene Zirben-Sauna. Als Spiegelglas-Würfel dockt sie seitlich an das Haus an und bereichert optisch die Außenansicht.

"Ein Haus – so wie wir"

Die Bauzeit des Familiendomizils betrug schlanke fünf Monate. „Unser VARIO-HAUS-Berater hat sich um alles gekümmert, war jederzeit erreichbar und konnte selbst kurzfristige Änderungswünsche zu unserer Zufriedenheit umsetzen“, resümiert Thomas Kogler. Bis in den letzten Winkel durchdacht, spiegelt dieses Eigenheim den Charakter seiner Bewohner wider: einerseits luxuriös, stark und elegant, andererseits familiär, gemütlich und geerdet. Sich ein individuelles (Fertig-)Haus nach eigenen Wünschen zu bauen ist eben reine Typsache.