Schlüsselfertige Fertighäuser


Fertighäuser werden im MUSTERHAUSPARK in drei Ausbaustufen angeboten. Auf diese Weise ist für jedes Budget das passende Traumhaus dabei, und auch die Selbermacher kommen auf ihre Kosten. Das schlüsselfertige Fertighaus bezeichnet die dritte Ausbaustufe und wird – wie der Name schon sagt – in bezugsfertigem Zustand übergeben. Das bedeutet, nach der Schlüsselübergabe kann man sofort einziehen und einfach zuhause sein. Neben der Terminsicherheit und der Zeitersparnis bietet das schlüsselfertige Haus auch Einsparungspotenzial, da nicht parallel Miete bezahlt werden muss, während die Arbeiten im neuen Haus fertiggestellt werden. Alles aus einer Hand, zum Fixpreis und Fixtermin – das ist das schlüsselfertige Haus im MUSTERHAUSPARK.


Welche Leistungen sind enthalten?

Die Leistungsumfänge der verschiedenen Ausbaustufen werden vom Fertighausverband Österreich definiert und von den 25 Ausstellern im MUSTERHAUSPARK für Ein- und Zweifamilienhäuser, Bungalow, mit oder ohne Keller angeboten. Die Stufen dienen zur Orientierung, darüber hinaus können auf Wunsch mit dem Fertighausberater bei der Planung auch individuelle Zusatzleistungen vereinbart werden. Für ein unverbindliches und kostenloses Informationsgespräch wenden Sie sich gerne an unsere Fertighausberater in den MUSTERHAUSPARKS in Eugendorf, Graz und Haid. Nachfolgend werden die Leistungen der drei Ausbaustufen – ausbaufertig, belagsfertig und schlüsselfertig – erklärt:


Stufe 1: das ausbaufertige Haus

Das Ausbauhaus beinhaltet die Planung, Einreichung der Einreichpläne mit Bauansuchen, Baubeschreibung sowie Energieausweis bei der Baubehörde. Folgende Leistungen sind zudem enthalten:

  • Wände: Die Außen- und Innenwände werden im Werk produziert, zur Baustelle transportiert und montiert. Sie verfügen über eine Wärmedämmung und sind außenseitig mit der vollständigen Fassade bzw. der gewünschten Verkleidung versehen. Innen werden die Wände mit einer spachtelfähigen Oberfläche versehen.
  • Elektro: Die Elektro-Leerverrohrung ist eingebaut.
  • Dachstuhl und Dach: Fertig sind auch Dachstuhl, Dachdeckung und -rinnen samt Abläufen. Der Dachstuhl wird – wenn er ausgebaut werden soll – mit einer Wärmedämmung und Dampfbremse sowie innen ebenfalls mit einer spachtelfähigen Oberfläche versehen.
  • Fenster und Türen: Inklusive sind auch alle Fixverglasungen, Fenster, Hauseingangs- und Terrassentüre sowie die Beschattung durch elektrisch bedienbare Rolläden. Die Fenster enthalten innen und außen Fensterbänke.
  • Stiege: Bei einem Obergeschoß wird die Rohbautreppe vom Erdgeschoß in die darüber liegenden Geschoße eingebaut.
  • Nassräume: Bad und Dusche sind in den spritzwassergefährdeten Bereichen mit geeigneten Materialien ausgestattet, die spätere Abdichtungsmaßnahmen ermöglichen.
  • Außenbauteile: Balkon, Geländer und Stützen sind in der ersten Ausbaustufe enthalten.

Stufe 2: das belagsfertige Haus

Die zweite Ausbaustufe bietet einen Kompromiss zwischen dem Ausbau- und dem schlüsselfertigen Fertighaus und bietet neben der Stufe 1 folgende Leistungen:

  • Elektro: Die Elektroinstallation (Verkabelung, Schalter Stecker, TV-Leerrohre und Unterverteiler samt erforderlicher Sicherungsautomaten) wird fertiggestellt. Nur mehr die Lampen müssen montiert werden. Nicht enthalten sind der Zählerkasten mit Zuleitung und Erdung, lediglich der Platz dafür wird vorgesehen.
  • Leitungen: Die Sanitärrohinstallation wird eingebaut, d. h. Wasser- und Ablaufleitung, sowie der Estrich inklusive Dämmung.
  • Heizung: Die Heizungsanlage wird geliefert und montiert, jedoch exklusive Gaszuleitungen, Gaszähler und Rauchabzug. Bei Wärmepumpen mit Tiefenbohrung ist die Bohrung nicht enthalten, für Wärmepumpen mit Erdkollektor wird das Material für die Kollektoren geliefert, jedoch nicht verlegt.

Stufe 3: das schlüsselfertige Haus

Die höchste Ausbaustufe ist das schlüsselfertige Fertighaus. Es ist sowohl mit Bodenplatte als auch mit Keller erhältlich. Auch ein schlüsselfertiges Haus mit Einliegerwohnung ist möglich – die Fertighausberater im MUSTERHAUSPARK beraten Sie dazu gerne. Hier sind zusätzlich zu Stufe 1 und 2 sämtliche fertigstellende Arbeiten enthalten:

  • Wände: Alle Spachtelarbeiten an Decken und Wandflächen werden durchgeführt sowie tapeziert oder ausgemalt.
  • Nassräume: Die Boden- und Wandfliesen werden verlegt, in den Sanitärräumen werden die Abdichtungsarbeiten an den spritzwassergefährdeten Bereichen durchgeführt.
  • Boden: Der ausgewählte Boden wird verlegt, Sockelleisten angebracht.
  • Innentüren: Die Innentüren werden samt Zargen, Beschlägen und Türgriffen eingebaut.
  • Treppe: Die Wohnraumtreppe zu dem Obergeschoß wird gemäß Leistungsbeschreibung fertiggestellt.

Für wen ist das Fertighaus schlüsselfertig geeignet?

Wer zu einem fixen Termin einziehen möchte oder muss, neben der beruflichen Tätigkeit keine Zeit für Eigenleistung hat oder handwerklich nicht begabt ist, für den empfiehlt sich das Fertighaus schlüsselfertig. In Österreich wird diese Ausbaustufe häufig gewählt. Die Vorteile der höchsten Leistungsstufe sind die Zeitersparnis, das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis, stressfreies Bauen und komplettes Service.