Die MUSTERHAUSPARK-Markenwoche - mit RUBNER Haus

Diese Woche ist RUBNER Haus mit einer Markenwoche an der Reihe! Das heißt: Eine Woche lang Infos und Wissenswertes zur Marken RUBNER auf allen MUSTERHAUSPARK-Kanälen… selbstverständlich gibt’s dazu auch einen kleinen Blog-Eintrag!


RUBNER Haus - Hausbau mit Tradition

Die Geschichte von RUBNER Haus geht bis ins Jahr 1926 zurück. Hier wurde die RUBNER Gruppe mit der Inbetriebnahme eines wasserbetriebenen Sägewerkes gegründet. Die RUBNER Haus AG selbst hat Ihre Ursprünge im Jahr 1965 und blickt somit auf 50 Jahre Erfahrung zurück!

Der Hauptsitz der RUBNER Haus AG ist in Kiens im schönen Südtirol. Des Weiteren befindet sich in Südtirol auch ein eigenes Fensterwerk, wo Fenster aus Holz bzw. Holz/Alu hergestellt werden. Insgesamt beschäftigt RUBNER Haus 310 Mitarbeiter.

Das Unternehmen ist österreichweit tätig. Die Häuser befinden sich im mittleren bis hohen Preissegment bei allerhöchstem Qualitätsniveau!

Von RUBNER Haus kann ein wunderschönes Fertighaus im MUSTERHAUSPARK Graz bewundert werden! Dort steht ein Team von drei Beratern zur Verfügung, um alle Fragen und Wünsche rund um das RUBNER Haus GRAZ zu beantworten und zu erfüllen. Alle Infos inkl. Bildmaterial und Grundrisse findet ihr hier ___HAUSLINK_EINFUEGEN___.


Rede und Antwort - mit dem Verkaufsleiter

Die Wissensbasis ist einmal gelegt – damit geben wir uns aber natürlich nicht zufrieden! Deshalb gibt’s ein kleines Interview mit dem Verkaufsleiter von RUBNER Haus Österreich – Herrn Karl-Heinz Messner!

MHP.blog: Stellen sie sich doch bitte kurz vor... wer sind Sie und was machen Sie?
K.-H. Messner:
Mein Name ist Karl-Heinz Messner, ich bin der Verkaufsleiter von Rubner Haus in Österreich. Vom Berufsbild bin ich Innenarchitekt, dazu habe ich Marketing und Vertrieb studiert – so bringe ich ein Verständnis für beide Seiten mit, die meine Aufgabe erfordern: ein Gefühl für das Praktische, Gestalterische des Hausbaus, sowie das Verständnis für die wirtschaftlichen Aspekte des Ganzen.

MHP.blog: Sagen Sie ein paar kurze Sätze zu Ihrem Unternehmen
K.-H. Messner:
Rubner Haus ist ein Unternehmen, das biologisch und ökologisch denkt und diese Gedanken konsequent auch für den Kunden ausführt. Wir decken die volle Bandbreite des Hausbaus ab und bieten noch mehr als das: denn ich würde uns gar nicht als klassisches Fertighausunternehmen sehen, sondern vielmehr als industriellen Haushersteller. Bei uns kann alles individuell geplant und ausgeführt werden, die Möglichkeiten gehen weit über die Musterhäuser hinaus.

Einzigartig an Rubner Haus ist dabei die volle Holzwertschätzung und –wertschöpfung, die wir aus voller Überzeugung praktizieren. Vom Rundholz weg bis zum fertigen Haus produzieren wir bis auf wenige technische Elemente alles selbst – das gibt uns, aber vor allem auch den Kunden Sicherheit und Transparenz. Denn nur so können wir die Reinheit unserer hochwertigen Rohstoffe gewährleisten. Aus dem Wald zur fertigen Architektur, so schaffen wir Vertrauen.


MHP.blog: Auf welche Art von Häusern ist Ihr Unternehmen spezialisiert?
K.-H. Messner:
Wir planen, fertigen und errichten moderne, massive Fertigholzhäuser. Die Bandbreite reicht vom hochwertigen, alpinen Holzbau bis zur modernen Riegelbauarchitektur. In unseren Häusern verbinden sich zeitgemäße Baukunst mit der Wärme und der Natürlichkeit des Werkstoffs Holz.

MHP.blog: Was macht Ihre Häuser so besonders? Was ist Ihre Unique Selling Proposition?
K.-H. Messner:
Unsere Häuser haben den Gedanken der Biodynamik verinnerlicht und sind darin bedeutend ausgereifter als die der Mitbewerber. Die Frage ist doch: Wie gehen wir als Unternehmen mit unserem Rohstoff, mit unseren Ressourcen um? Rubner Haus hat es geschafft, hier eine fast vollständige Ausschöpfung zu gewährleisten. 98% des Rundholzes stecken im Haus – dafür setzen wir bei der Fertigung fortschrittlichste Technologien ein, und entwickeln immer noch bessere und effektivere Produktionsmethoden. Den gleichen Ehrgeiz stecken wir auch in das, was wir „Architekturbetreuung“ nennen: wir planen individuell nach Kundenwunsch und konfektionieren die Häuser genau auf die Bedürfnisse der Bauherren. Dafür schöpfen wir aus unterschiedlichsten Grundrissen, aber auch jede Fremdarchitektur ist für uns machbar – gemeinsam mit unseren Kunden stemmen wir jedes Projekt – mit innovativer Technologie, präzise und absolut zuverlässig.

MHP.blog: Wer ist Ihr typischer Kunde? Für welche Kundengruppe sind Ihre Häuser wie geschaffen?
K.-H. Messner:
Manche würden an dieser Stelle sagen: Unsere Häuser sind für alle ideal. Ich bin da ganz offen: Die richtige Wahl sind Häuser von Rubner für all jene, die bereit sind, in Nachhaltigkeit und Natur zu investieren. Menschen, die Ihre Verantwortung gegenüber der Zukunft und den kommenden Generationen kennen und auch dafür einstehen wollen.


MHP.blog: Wir schalten kurz einen Gang nach oben: Ich nenne Ihnen einen Begriff und Sie antworten mit dem Begriff, welcher Ihnen am schnellsten zu meinem einfällt. Verstanden? Okay, also:

  • Fertighausbau: schnell & effizient
  • Qualität: Holz
  • Individueller Hausbau: Architektur
  • Passivhaus: Zukunft Aktivhaus!
  • MUSTERHAUSPARK: große Auswahl auf kleinem Raum

MHP.blog: Schluss mit schnell, jetzt wieder ohne Stress: Was würden sie einem Kunden raten, worauf er/sie beim Hausbau am meisten achten sollte?
K.-H. Messner:
Der Hausbau steht und fällt mit Ehrlichkeit und Seriosität. Ich bin überzeugt, dass eine effiziente Grundberatung und Planung der Schlüssel ist, damit am Ende alle Beteiligten das Projekt Hausbau als spannende und bereichernde Phase erleben. Das richtet sich bewusst an beide Seiten, die Vereinbarung eines gewissenhaft kalkulierten Budgets und absolute Kostentransparenz haben oberste Priorität. Sich aufeinander einstellen, die Möglichkeiten und Bedürfnisse des anderen sensibel auszuloten – das sind Kennzeichen einer vertrauensvollen und fairen Zusammenarbeit. Und ob das in der Philosophie eines Unternehmens angelegt ist, lässt sich meist schon nach dem ersten Kontakt erahnen.

MHP.blog: In welchem Preisrahmen bewegen sich Ihre Häuser?
K.-H. Messner:
Wir bewegen uns in jeglichem Preissegment, das kommuniziert wird. Denn wenn uns ein bestimmtes Budget genannt wird, kann das Ergebnis innerhalb dieses Rahmens gemeinsam gefunden werden. Wir finden heraus, was ist realistisch und wie können die Spielräume bestmöglich ausgereizt werden. Immer aber, ohne Kompromisse bei Ökologie und Natürlichkeit einzugehen – an der Stelle machen wir keine Abstriche. Denn damit schaffen wir die Grundlage, dass unsere Häuser mit der Zeit nicht an Wert verlieren, sondern gewinnen. Wir rechnen mit einer lang anhaltenden Nutzungsdauer, nicht nur weil unsere Häuser das erlauben, sondern weil wir glauben, dass daraus am Ende ein deutlicher Mehrwert entsteht.


MHP.blog: Was hat Ihre Marke in kommender Zeit so geplant? Wird es spannende neue Entwürfe/Ideen geben?
K.-H. Messner:
Die Eröffnung unseres neuen Musterhauses in Graz haben wir dieses Jahr perfekt hinter uns gebracht – hier haben wir ein absolut modernes Wohnambiente mit fortschrittlichster Technologie: Smart Home wird hier auf allen Ebenen durchexerziert. Man muss es fast schon nicht mehr sagen, aber mit ausschließlich natürlichen Bau- und Dämmstoffen haben wir beste Werte in Sachen Energieeffizienz erzielt. Dazu kommt in absehbarer Zeit ein neues Musterhaus in Wien: hier wollen wir einmal mehr zeigen, wie zeitgemäßes, natürliches Wohnen mit Vollholz aussehen kann. Dazu kommen jede Menge Spezialthemen, die uns schon eine ganze Weile beschäftigen: Das gesunde Haus, Wohnen auf sehr kleinem Raum, kleine Grundstücke und Grundrisse auch für die junge Familie - Stichwort Kleingartenanlage – da wird sich eine ganz neue Bauform entwickeln. Und dazu wollen wir natürlich auch einen Beitrag leisten – gesund, nachhaltig und ökologisch.

MHP.blog: Ist ein Online Vertrieb Ihrer Häuser geplant?
K.-H. Messner:
Nein, dafür ist uns das persönliche Gespräch zu wichtig. Aber wir werden unsere Online Präsenz noch stärker ausbauen. Zum Beispiel mit Landing Pages, auf denen die realisierten Bauprojekte einem noch breiterem Publikum zugänglich gemacht werden. Unser Ziel ist es, das Rubner Feeling auch online noch stärker zu kommunizieren.


MHP.blog: Letzte große Abschlussfrage: Warum sollte ein Häuslbauer unbedingt ein Haus Ihrer Marke bauen?
K.-H. Messner:
Wir bauen Qualität, die nicht nur Generationen überdauert, sondern die den Folgegenerationen eine spürbare Wertsteigerung hinterlässt. Die einzigartige Lebensqualität, die unsere natürlichen Holzhäuser bieten, ist unübertroffen. Wer einmal in ein Rubner Haus eingetreten ist, weiß, wovon ich spreche. Der Geruch, die Atmosphäre – der naturgesunde Wohnraum lässt sich mit allen Sinnen nachvollziehen. Unser Konzept schaut in die Zukunft, und das mit beiden Beinen fest am Boden –verwurzelt am Waldboden könnte man sagen, aber auch in der Region, in der Tradition und in den Werten, die wir leben. Wir stehen für ein Umdenken, das die Gesellschaft zum Glück schon in vielen Bereichen erfasst hat, und das konsequent weiter getragen werden sollte. Wir müssen unsere Ressourcen schonen, achtsam mit ihnen umgehen – ein hoher Lebenszyklus der verarbeiteten Produkte trägt diesen Anforderungen Rechnung. Wir stellen uns bewusst gegen den Wegwerftrend und für eine langfristige, nachhaltige und ökologische und in unseren Augen wahrhaft wirtschaftliche Idee vom Bauen – wer sich damit identifizieren kann, kommt an Rubner Haus praktisch nicht vorbei.

Datum: 06.10.2016

Kategorie: