Die Bauphasen


Jetzt wird’s ernst! Die Baufinanzierung steht, der Hausplan ist fixfertig, der Fertighaushersteller ist beauftragt und der Kaufvertrag unterzeichnet. Nun kann es losgehen mit der Realisierung deines Traumhauses. Wir erklären dir in unserem MUSTERHAUSPARK-Blog, welche Bauphasen es gibt und was dabei alles auf dich zukommt.


Die Phasen des Hausbaus

Der Bauprozess lässt sich grob in sieben Phasen einteilen:

  1. Planungsphase
  2. Bauverfahren
  3. Bemusterung
  4. Rohbauphase
  5. Innenausbau
  6. Abnahme
  7. Außenanlagen

Die Planungsphase

wird ausführlich in unserer Blog-Kategorie behandelt: Planung & Grundstückskauf.


Das Bauverfahren

Bevor es auf der Baustelle richtig zur Sache geht, gilt es noch einiges zu erledigen: die Behördengänge. Um herauszufinden, was du hierfür alles brauchst, hast du mehrere Möglichkeiten: Informiere dich telefonisch bei deiner zuständigen Gemeinde (und sei dabei ruhig beharrlich), schau auf der entsprechenden Homepage nach – oder klick dich einfach durch unseren Blog! Wir tragen für dich die wichtigsten Infos zusammen. Wenn du rund um Bauansuchen, Bauverhandlung, Baubewilligung und Umwidmung Bescheid weißt, ist diese für manche doch etwas unliebsame Arbeit schon halb erledigt. Und wenn du dich lieber persönlich bei einer Tasse Kaffee von einem Experten beraten lassen möchtest: Besuch uns im MUSTERHAUSPARK und profitiere von den Erfahrungen der Fertighausberater!


Der Energieausweis

Seit 2012 muss für alle Neubauten spätestens beim Baugesuch ein Energieausweis vorgelegt werden. Dieser Typenschein fürs Fertighaus weist die energietechnischen Eigenschaften, wie z. B. Heizwärmebedarf oder thermische Qualität der Gebäudehülle, aus. Wie beim Kühlschrank gibt der Energieausweis den Norm-Energieverbrauch des Gebäudes an. Was genau drin steht und wie zu zum Energieausweis kommst, erfährst du in diesem Blog-Eintrag (verlinken mit bestehenden Beitrag „Energieausweis – Typenschein fürs Fertighaus“).


Die Bemusterung

Sind alle Bewilligungen und Bescheide vorliegend, kann es endlich zur Umsetzung des Projekts gehen! Nun steht die Bemusterung an. In dieser Bauphase suchst du gemeinsam mit dem Fertighausberater die Ausstattung für dein Traumhaus aus. Das beinhaltet alles, was ins Haus eingebaut wird, z. B. das Bad, den Bodenbelag, die Fliesen oder die Treppe. Nimm dir Zeit für die Auswahl, denn die Ausstattung soll dir und deinem Partner/deiner Partnerin auch noch in zehn Jahren gefallen!


Rund um den Rohbau

Sind die Fliesen und der Boden ausgewählt, geht es zur Bauplatzbesprechung. Du triffst dich auf dem Baugrund mit dem Fertighausberater, den Versorgungsunternehmen, die den Baugrund aufschließen (d. h. Wasser und Strom zur Verfügung stellen) und mit der Firma, die für den Keller bzw. die Bodenplatte zuständig ist. Nach der Bauplatzbesprechung geht es dann Schlag auf Schlag. Die Bagger fahren auf, die Baugrube wird ausgehoben, Keller oder Bodenplatte werden gebaut und nach Fertigstellung abgenommen. Wovon du natürlich nichts mitbekommst: Im Werk wird bereits unter Hochdruck an deinem Haus gearbeitet! Jetzt kommt der größte Vorteil des Fertighauses zum Tragen: egal, ob es stürmt, regnet oder schneit, dein Haus wird ohne Einfluss der Witterung im Werk produziert. Wo das Wetter auf anderen Baustellen für Verzögerungen oder gar einen Baustopp sorgt, wird der Zeitplan bei einem Fertighaus garantiert eingehalten, da der Bau indoor stattfindet. Sind die Elemente fertig, werden sie mit dem Lkw zur Baustelle gefahren und du erlebst den faszinierendsten Teil des Fertighausbaus: die Montage vor Ort. Es ist schon unglaublich, wenn du in der Früh auf den noch leeren Baugrund fährst und am Abend steht dein ganzes Haus!


Der Innenausbau

Dann wird das Dach eingedeckt, Fenster und Türen eingebaut. Die nächsten Wochen sind geprägt von den Innenarbeiten wie z. B. Installation, Verrohrung und Elektrik. Estrich und Böden werden verlegt, das Bad eingebaut und ausgemalt. Dann wird dir das Fertighaus schlüsselfertig übergeben und du kannst einziehen! Wie diese Schritte im Detail aussehen und was zur Abnahme gehört, erklären wir dir ausführlich in unserem Blog.


Außenanlage

Aber Halt, wir sind noch nicht fertig! Ein Thema, das beim Hausbau gerne vernachlässigt und auch kostentechnisch von so manchem Bauherren unterschätzt wurde, sind die Außenanlagen, also das „Drumherum“. Steht das Haus, gilt es ja noch einen schönen Garten anzulegen, Bäume und Büsche zu pflanzen, eine Markise zu montieren, die Terrasse zu verlegen und einen Zaun aufzustellen. Dann noch das Gartentor, natürlich der Sichtschutz und das Pool – oder doch besser einen Schwimmteich? Wir verraten dir, auf was es bei den Außenanlagen ankommt und geben dir hilfreiche Tipps.


Kompetenzzentrum MUSTERHAUSPARK

Hast du übrigens gewusst, dass du im MUSTERHAUSPARK auch viele verschiedene Anbieter für die Außenanlagen findest? Bei uns gibt es alle Partner unter einem Dach, vom Gartengestalter bis zum Pooltechniker. Nimm noch heute Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf deinen Anruf unter +43 (0) 6225 280280 oder eine E-Mail an office@musterhauspark.at.


Die Sommersonne lockt uns hinaus in den Garten. Damit auch die Pflanzen die große Hitze unbeschadet überstehen, ist richtiges Gießen angesagt. Die Betonung liegt hier auf richtig, denn man kann dabei auch Fehler machen! Wir erklären dir, worauf es bei der Gartenbewässerung ankommt ...


Die Fertiggarage bietet sämtliche Vorteile der Fertigteilbauweise: hohe Qualität bei geringen Kosten und ein rascher Aufbau vor Ort. Von der Einzel- bis zur Großraumgarage gibt es für jeden Platzbedarf den richtigen Garagentyp.


Ob beim Vermieten, Verkaufen oder beim Neubau: Der Nachweis über die Energieeffizienz von Gebäuden ist unter anderem die Voraussetzung für Förderungen. Wir erklären dir im heutigen Blog-Beitrag alles rund um den Typenschein fürs Fertighaus!


Lichtdurchflutet – das ist ein echtes Zauberwort! Es weckt unbändige Sehnsucht nach Kaiserwetter und guter Laune. Helle Räume sind ein „must have“ beim schönen Wohnen, denn Hand aufs Herz: Willst du in deinem Traumhaus gerne im Finstern sitzen, während draußen die Sonne vom Himmel lacht? Aber Vorsicht: Die Sommer werden heißer, gleichzeitig sind in der modernen Bauweise und so auch bei...